Kortscher Sonneberg Special ohne Shuttle

Verlauf: Latsch-Goldrain-Gsalhof-Kortsch-Latsch

Die Experts starten vom Treffpunkt und wärmen uns bis Vetzan gemütlich ein. Nach einem kurzen, steilen Anstieg durch die Weinberge kurbeln wir bis zum Schloss Schlandersberg. Ein kurvenreicher Trail mit mehreren engen Spitzkehren bringt uns zum Waalweg welchen wir nun bis zur Schlandersberg-Straße folgen. Nach diesem ersten Trailvergnügen geht`s jetzt auf Asphalt wieder bergauf bis zum Gsalhof. Luis und Annemarie heißen Guides und Gäste seit 2011 exklusiv willkommen und verköstigen uns mit deren traditionellen Gerichten in einer Bauernstube aus dem Jahre 1569. Die Easy Gruppe steigt ebenfalls aufs Bike und rollt gemütlich über den Radweg in Richtung Kortsch. Nun heißt es Kräfte sparen und gemütlich starten. Die 800 Hm Anstieg zum Gsalhof haben es in sich. Gemeinsam mit der Expert-Gruppe erwartet uns dann ein exklusives Mittagsessen mit feinsten, hofeigenen Produkten. Neben selbst gemachten Käse gibt`s auch selbst gemachte Wurstwaren, Butter und Brot sowie hausgemachte Säfte. Nur der Kaffee (gehört einfach dazu) wächst nicht am Hof, schmunzelt Annemarie immer. Nach dem Mittagessen können die Gruppen geteilt werden die Experts erwartet einer der schönsten Trails am Sonnenberg, im oberen Teil queren wir die karge Steppe, schlängeln dann in den Wald mit leichten aber auch kniffligen Kehren ehe der Trail im unteren Drittel zu einem wahren Flowtrail endet. Nach diesem Trailvergnügen geht es von Kortsch nach Göflan und über den Radweg zurück nach Goldrain. Die Easy Gruppe genießt die kurvenreiche Asphaltstraße und auf Wunsch noch ein kurzes Trailstück bis Kortsch, dann geht`s zurück nach Latsch.
Tourdaten Kurzübersicht
Distanz 20 km
Höhenmeter 800 m
Fahrtzeit 3:45 h
Kondition
3
Uphill
3
Downhill
4

Tourmonate

März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille so wie Bikebekleidung und Trinkflasche!